- - - - - -
Samstag, 31 Juli 2021
A+ R A-

Vereinsarbeit

Trauer um Stadtbrandinspektor Sebastian Weiß

Trauer um Stadtbrandinspektor Sebastian Weiß 

Die Feuerwehr Linden trauert um Stadtbrandinspektor Sebastian Weiß.

Leider müssen wir darüber informieren, dass unser Kamerad, unser Freund und unser Stadtbrandinspektor Sebastian Weiß am gestrigen Tag, mit 37 Jahren viel zu schnell an den Folgen einer schweren Erkrankung verstorben ist.

Sebastian hat Feuerwehr gelebt und bis zum Ende seine volle Energie der Feuerwehr gewidmet. Er hat bis zuletzt seine Aufgabe als Chef der Feuerwehr in Linden mit voller Hingabe erfüllt. Er war weit über die Stadt- und Landkreisgrenzen in der Feuerwehrgemeinde durch sein fachliches Wissen und Engagement hoch angesehen.
Wir sind sprachlos über seinen Verlust. Wir werden Dich vermissen und immer ehrenhaft im Herzen tragen. Wir danken Dir für alles was Du für uns, Deine Kameraden, Deine Feuerwehr und den Bürgern geleistet hast.

Unser ganz besonderes Mitgefühl gilt nun seiner Familie, allen voran seinen Eltern sowie unserem Kamerad und seinem Bruder Alexander.

Seba, wir werden Dich vermissen!

Firefighters BBQ am Marienmarkt

 

Der Frühling steht vor der Tür und dazu gehört in Linden natürlich auch der weit bekannte Stand der Freiwilligen Feuerwehr Großen-Linden am Marienmarkt.
Mit einer neuen Küchencrew wird Ihnen ein unglaublich schmackhaftes Angebot des Barbecues, in Form von Pulled Pork, angeboten!
Lassen Sie sich nicht den Geschmack von 24 stündig, niedrig gegarten, von Kennern zubereiteten, zerrupften Schweinenacken entgehen.
Besuchen Sie unseren Stand und lassen Sie sich von dem einzigartigen Geschmack überzeugen.

 

Wie jedes Jahr finden Sie unseren Stand an der Ludwigstraße Ecke Obergasse. Am 26. März von 11 Uhr bis 18 Uhr können Sie uns besuchen.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Innovationspreis der Stadtwerke Gießen für die mittelhessischen Feuerwehren

Erneut haben wir am Wettbewerb "Feuerwehr der Zukunft", welcher 2011 von den Stadtwerken Gießen ins Leben gerufen wurde, teilgenommen und dürfen uns in diesem Jahr über den ersten Platz freuen.

Wir konnten mit unserem „E-I-S“, dem bereits 2010 eingeführten Einsatz Informationssystem, und dem als Projekt durchgeführten Update samt paralleler Dokumentationserstellung die Jury überzeugen. 
Ergebnis des Projektes ist ein aktuelles und erweitertes E-I-S der Feuerwehr Linden, aber in Kürze auch ein Installationspaket, das es anderen Feuerwehren einfacher macht, ein solches System selbst einzuführen.

Weiterlesen: Innovationspreis der Stadtwerke Gießen für die mittelhessischen Feuerwehren
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, so können z.B. Farben und Zoomeinstellungen individuell gewählt werden. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.