- - - - - -
Montag, 10 August 2020
A+ R A-

Gerätewagen Gefahrgut - GW-G 2

 

55.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einsatzfahrzeug zur Bearbeitung von Einsätzen, bei denen mit Gefahrstoffen umgegangen werden muss.

Der Gerätewagen Gefahrgut  versorgt die Einsatzkräfte mit einer sehr umfangreichen Ausstattung zur Bewältigung von Gefahrgut-Einsätzen. Die wohl wichtigste Beladung stellen hierbei die Chemikalienschutzanzüge dar, die uns überhaupt erst ermöglichen, inmitten von teils extrem gefährlichen, giftigen Bereichen tätig zu werden. Diese Anzüge sind absolut gasdicht, so dass die Feuerwehrangehörigen nicht mit den Gefahrstoffen in Kontakt kommen können, unter dem Anzug wird ein Pressluftatmer getragen.

Desweiteren besteht die Beladung aus Auffangbehältern und Schläuchen, jeweils beständig gegen unterschiedliche aggressive Medien, Pumpen, Werkzeug und unzähligen "Kleinteilen" - angefangen von Flanschdichtungen bis hin zu Holzpropfen zum Dichtsetzen von Lecks.

Die dreiköpfige Besatzung bringt somit Material an die Einsatzstelle, mit dem dann ein ganzer Gefahrgutzug arbeiten kann, sie selbst unterstützt beim Anlegen der Schutzkleidung oder der Ausgabe der Gerätschaften.

Besatzung:

1 / 2
Fahrgestell: Daimler Benz 817
Baujahr: 1987
Feuerwehrtechnischer Aufbau: Schmitz
Ausstattung: Normausstattung gemäß DIN 14555-13
Auszug aus der Beladung:

Gerät für Gefahrgut-Einsätze

Chemieschutzanzüge

Auffangbehälter für ca. 15000 Liter Flüssigkeit

verschiedene Pumpen und Material zur Aufnahme und Weiterleitung von Gefahrgut

Material zum Abdichten von Tanks, Rohren, Flanschen und Anschlüssen

und vieles mehr...

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, so können z.B. Farben und Zoomeinstellungen individuell gewählt werden. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.